• Programm

Workshop: Intimität im Film

 

Eine Herausforderung für alle 

Die Inszenierung von Sexszenen fordert von allen Beteiligten eine grössere Sorgfalt. Wie schafft man es, einen sicheren Raum zu schaffen, in dem die Würde, die Intimität und die persönlichen Grenzen der Darstellenden respektiert werden und eine freie, authentische und glaubwürdige Darstellung dennoch möglich ist? Intimacy Coordinators unterstützen Regisseur*innen und Schauspieler*innen dabei, diesen Spagat zu meistern.

Nach einer Einführung in die Thematik wird gezeigt, wie diese spezialisierten Berater*innen bei der Erarbeitung einer intimen Szene mit Regie und Cast zusammenarbeiten. Es werden Richtlinien und spezifische Choreografien vorgestellt, die dabei helfen, intime Szenen sorgfältig umzusetzen und neuen Raum für Kreativität zu schaffen.

Anschliessend wird in einer Panelrunde diskutiert, wann es bei einer Filmproduktion eine*n Intimacy Coordinator braucht, was ihr/sein Einsatz für die Beziehung zwischen Regie und Schauspiel bedeutet und welche Fragen sich aus produktioneller Sicht stellen.

Referentin, Barbara Rohm - DE
Intimacy coordinator, Chun Mei Tan - DE


KOSMOS 3
Freitag, 24. September 2021,
9:30 – 13:00 Uhr
Teilnahmegebühr: CHF 50
Anmeldefrist: 23. September 2021



Weitere Infos zum Workshop und zur Teilnahme findet ihr hier

 



Eine Veranstaltung von


Mit Unterstützung von